Direkt zum Inhalt springen

Benutzung

Kopfbild Dienstleistungen

Nutzung der Bibliothek

Die Kantonsbibliothek ist eine öffentlich zugängliche Bibliothek. Alle können die Bibliothek besuchen und die Publikumsräumlichkeiten, die Lese- und Arbeitsplätze, das Internet sowie die Medien vor Ort kostenlos nutzen.

Es gilt die Benutzungs- und Gebührenordnung des Departementes für Erziehung und Kultur

Medien, die keiner Ausleihbeschränkung unterliegen, können ausgeliehen werden. Wer Medien ausleihen oder das digitale Angebot nutzen will, muss sich einschreiben. Bei der Einschreibung in der Bibliothek erhalten Sie gegen Vorlage eines amtlichen Ausweises einen persönlichen Bibliotheksausweis. Für die Dauer eines Monats kann ein provisorisches Benutzungskonto eröffnet werden. Damit kann das Angebot der Digitalen Bibliothek Ostschweiz Dibiost und der Pressedatenbank GENIOS  getestet werden.

Für den Zugang zu den digitalen Angeboten benötigen Sie Ihre Login-Daten bestehend aus der Bibliotheks-Kontonummer (Nummer auf Ihrem Bibliotheksausweis bzw. die bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse) und dem Passwort. Passwort vergessen?

Gebühren

Die Kantonsbibliothek erhebt für ihre Leistungen Gebühren gemäss Gebührenordnung. Das Jahresabonnement umfasst die Ausleihe von Medien und Nutzung der digitalen Angebote.

Ausleihe

Es können maximal 20 Medien pro Person gleichzeitig ausgeliehen werden. Die Ausleihdauer beträgt vier Wochen, für Spielfilme zwei Wochen.

Verlängerungen / Reservationen

Die Ausleihdauer kann dreimal verlängert werden, sofern keine Reservation vorliegt. Ausgeliehene Medien können kostenlos reserviert werden. Fristverlängerungen sind online, per E-Mail, Telefon (work+41 58 345 69 00) oder vor Ort in der Bibliothek möglich.

Möchten Sie gerne per SMS benachrichtigt werden, sobald ein reserviertes Medium für Sie abholbereit ist? Dann melden Sie sich bitte bei der Kantonsbibliothek, damit wir den Dienst freischalten können.

Rückgabe

Medien können während der Öffnungszeiten an der Theke und rund um die Uhr über den Rückgabekasten an der Nordostseite des Bibliotheks-gebäudes zurückgegeben werden.

Plan Rückgabeklappe

Mahnungen

Nach Ablauf der Ausleihdauer werden die Medien zurückgerufen. Ab der zweiten Mahnung wird eine Gebühr gemäss Gebührenordnung erhoben.

Haftung

Verloren gegangene oder beschädigte Medien sind zu ersetzen. Medien, die zwei Wochen nach der vierten Mahnung nicht zurückgebracht worden sind, gelten als verloren und werden in Rechnung gestellt.